Heilpraxis für ganzheitliche Sexualtherapie, Paarberatung und Psychotherapie
Fortbildung in Sexologie und Sexualberatung, Supervision
Hamburg
Susanna-Sitari Rescio, Sexologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

Fortbildung

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle denen, die sie gefunden haben“ (André Gide)

Seminare, Aus- und Fortbildungen

Sexualberater*in werden - Ein ganzheitlicher Ansatz

Wie und wo kann man sich als Sexualberater*in ausbilden?

Es gibt in Deutschland noch keine standardisierte Ausbildung als Sexualberater*in und insgesamt nicht genug Fortbildungsmöglichkeiten. Auch der Begriff 'Sexologe/Sexologin' ist noch nicht so geläufig, obwohl Sexologie nichts anderes bedeutet als die Wissenschaft der Sexualität. Einige Institutionen (wie die DGfS) bieten eine Ausbildung als Sexualberater*in an und seit April 2016 gibt es ein kostenpflichtiges 7-Semester langes Masterstudium in Sexologie und Sexualberatung.

Aus meiner langjährigen Erfahrung als Sexualtherapeutin entstammte vor mehreren Jahren die Idee, selber eine kompakte Ausbildung zu konzipieren, die die Grundlagen der Sexologie und der Sexualberatung im Fokus hat. Das Konzept hat sich bewahrt und wird jedes Jahr ergänzt und durch neue Erfahrungen und Kenntnisse bereichert. Zu der Grundausbildung können Zusatzmodule und Vertiefungsseminare gebucht werden.

Andere Kolleg*innen aus dem Bereich Sexualtherapie haben im Laufe der Jahre ebenfalls ähliche Konzepte entwickelt, welche jedoch schwer vergleichbar sind, weil sowohl die Dauer als auch die Inhalte sowie die Voraussetzungen für die Teilnahme oder für die Zertifizierung sehr stark variieren. Am besten verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck und entscheiden, welches Angebot für Sie am passendsten ist.

Hier unser Angebot:

Ausbildung Sexologie und Sexualberatung

Fortbildung Sexualität in der Paarberatung

Ausbildung Achtsame Sinnliche Massage für die Sexualberatung

Fortbildung Sprache und Sexualität

  

Ausbildung Sexologie und Sexualberatung 

Leitung Susanna-Sitari Rescio

Die Fortbildung richtet sich hauptsächlich an Paartherapeut*innen sowie Fachpersonal aus dem ärztlichen, psychosozialen und psychotherapeutischen Beratungsfeld. Interessierte Menschen sind ebenfalls eingeladen. 

Sexualität ist ein wesentlicher Bestandteil des Lebens, eine wichtige Ressource auf der emotionalen, körperlichen und spirituellen Ebene, deren Potenzial kontinuierlich erweitert und entfaltet werden kann.

Themen und Fragen in Bezug auf unser sexuelles Erleben und Verhalten sind sehr verbreitet, bei den meisten Menschen allerdings stark mit Scham und Angst besetzt. Die daraus resultierende Unsicherheit führt sowohl bei Klient*innen als auch bei ansonsten kompetenten und erfahrenen Berater*innen/Psychotherapeut*innen/Ärzt*innen zu einem hinderlichen ‚Vermeidungsverhalten’.  Der/die Klient*in nimmt darüber hinaus die Unsicherheit des/der Berater*in wahr und vermeidet es nun, sexuelle Fragen anzusprechen. Diese werden somit aus dem beratenden/therapeutischen Setting ausgeschlossen und bleiben unbeantwortet.

In meiner langjährigen Tätigkeit als Sexualtherapeutin habe ich immer wieder festgestellt, wie allein ein offenes, achtsames und informatives Gespräch über Sexualität Menschen mit Zweifeln und Unsicherheiten erleichtern und ihnen größere sexuelle Selbstsicherheit, Kompetenz und Autonomie verleihen kann.

Die Zwanglosigkeit eines solchen entspannten Gesprächs setzt jedoch Seitens des/der Beraters/in fundiertes sexologisches Wissen sowie die Bereitschaft, sich mit der eigenen psychosexuellen Entwicklung auseinander zu setzten, voraus.

Die Selbsterfahrungs-Anteile der Fortbildung sind in diesem Sinne eine Einladung, sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten auf die vorgeschlagenen Interventionen einzulassen, um die Erfahrungen durch das eigene Erleben besser zu integrieren und entsprechend dem Klienten vermitteln zu können.

Ausbildung Sexologie und  Sexualberatung 2019 - 8. Durchgang - Seminardaten

Dauer

Die Fortbildung umfasst

  •  80 Unterrichtsstunden im Rahmen von 4 Wochenend-Workshops + 1 Abendkurs und ein Tagesseminar: 
  • 4 Blöcke (jeweils Sa 10:00-19:00 Uhr / So 10:00-18:00 Uhr) - 1 Block (Fr 19:00-22:00 + Sa 10:00 - 18:00) 

Daten 2019

  • 2.-3. März:  Einführungsseminar - Einführung in die Sexologie (einzeln buchbar)
  • 6.-7. April:  Erster klinischer Block 
  • 4.-5. Mai:   Zweiter klinischer Block
  • 7.-8. Juni:  (Fr ab 20:00) - Embodiment und Achtsamkeitstraining
  • 7.-8. September:  Supervision und Vertiefung - Berührungscoaching und weitere Interventionen

Infoabend Fortbildung Sexualberatung 2020

  • 12. September 2019
  • 9. Januar 2020 

Kostenfreie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich. 19:00-20:00 Uhr

Inhalte

Grundlagen der Sexualwissenschaft und der Sexualberatung. Folgende Aspekte stehen im Vordergrund:

  • Fundierte sexologische Kompetenz durch theoretische Wissenserarbeitung
  • Vermittlung einer umfassenden Ätiologie der häufigsten sexuellen Störungen nach einem interdisziplinäreren Ansatz. Sexualmedizin, SexoCorporel, Systemische Therapie, Emotionsfokussierte Therapie, psychodynamische Ansätze
  • Evaluation sowie Vorstellung lösungs- und ressourcenorientierter Behandlungsansätze
  • Selbsterfahrung: Embodimentübungen, Körperwahrnehmung, Achtsamkeitstraining

Leitung Susanna-Sitari Rescio

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Sexualtherapeutin u.a. nach der Methode Sexocorporel
  • Sexologie Masterstudium bei der HS Merseburg.

Hier weitere detaillierte Informationen über meine Qualifikation.

Zertifizierung 

Bei Erfüllung der u.a. Voraussetzungen wird am Ende des gesamten Curriculums ein Zertifikat vergeben

Investition

Komplette Fortbildung : 1560€
Bei kompletter Überweisung bis zum 31.1.2019 beträgt die Investition 1440€
Der einzelne Block 340€. (Einzelne Blöcke können nach Absprache besucht werden)

Sonderpreise für Wiederholer*innen bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bildungsprämie und Finanzierung 

Es ist möglich einen Weiterbildungsbonus für die Fortbildung Sexologie und Sexualberatung zu beantragen. Das Gutschein muss rechtzeitig beantragt werden (mindestens vier Wochen vor Beginn der Fortbildung). Z.B. hier: 

www.zwei-p.org  Telefon 040 28 40 783-22 - Frau Cordula Hoffmann

www.bildungspraemie.info

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich hauptsächlich an Paartherapeut*innen sowie Fachpersonal aus dem ärztlichen, psychosozialen und psychotherapeutischen Beratungsfeld. Interessierte Menschen sind ebenfalls eingeladen. 


Weitere Informationen zur Fortbildung bitte per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern. 

FB 2016.1.xx

Fortbildung Sexualberatung und Sexologie - Gruppe 2016 -  5er Durchgang

 

Fortbildung Sexualität in der Paarberatung

Fortbildung Sexualberatung mit Paaren - 25.-26. Januar 2020

In dieser Fortbildung wird der Fokus auf die Fragen der Paarsexualität gelegt und wie eine Sexualberatung für Paare am Beispiel Lustlosigkeit durchgeführt werden kann.

Folgende Aspekte werden berücksichtigt:

  • Herausforderungen in einer Beziehung, Herausforderung in der Sexualität
  • Sexualitäten: Verliebtheits-Sex, Beziehungs-Sex, Affären-Sex, Ekstasen-Sex, Solo-Sex
  • BasisInterventionen + Mikroanalyse
  • Rollenspiele

Die Fortbildung richtet sich an Berater*innen und Therapeut*innen, die mit Paaren arbeiten und mit dem Thema Sexualität konfrontiert werden.

Es kann als Zusatzmodul zur Fortbildung Einführung in die Sexologie und Sexualberatung gebucht werden. Die Teilnahme ist aber keine Voraussetzung.

 

Ausbildung Achtsame Sinnliche Massage (Die SoHam-Tantra-Massage) für die Sexualberatung

Berühren und berührt werden ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Berührung zwischen Menschen und insbesondere die intime Berührung von Partnern in der Sexualität ist eine wesentliche Fähigkeit, die erlernbar ist. Bist Du ein Mensch, der gerne berührt und weiss, welche Wirkung eine achtsame Berührung haben kann? Interessierst Du Dich für einen ganzheitlichen Ansatz in der Sexualberatung? Dann ist diese Ausbildung der richtige Einstieg. In dieser Ausbildung wird sinnliche, achtsame Berührung fokussiert, die sowohl tiefe Entspannung und Bindungsgefühle als auch Erotik und sexuelle Erregung auslösen kann. Insbesondere wird eine Art von Berührung beigebracht, die als psychoaktive Massagekunst entwickelt wurde und sich an die östliche Tradition des Tantra anlehnt. Ihre spezifische Wirkung auf das menschliche Sexualleben wurde im Laufe meiner zwangzigjährigen Arbeit immer wieder empirisch festgestellt. Während meines Studiums der Sexologie konnte ich durch meine Forschungsarbeit feststellen, wie diese besondere Form von Berührung nicht nur als angenehm entspannend und sinnlich erlebt wird, sondern ganz unmittelbar verschiedene Komponenten des sexuellen Erlebens positiv beeinflussen kann. Diese und viele andere Aspekte sind Inhalt dieser Ausbildung.

Die Grundausbildung in die SoHam-Tantra-Massage dauert ein Jahr und beinhaltet folgende Kurse:

- die Teilnahme an 12 Abendseminare 

- ein Vertiefungstag

- ein Wochenende

Diese Basis-Ausbildung umfasst 72Ust

Investition: 740€ 

Beginn der Ausbildung: Jeden Monat ist es möglich einzusteigen. Es empfiehlt sich jedoch mindenstens drei Abendseminare vor dem Wochenend-Seminar besucht zu haben.

Diese Ausbildung kann als Zusatzmodul für die Fortbildung Sexologie und Sexualberatung gebucht werden. Gesamtpreis: 2250€. Die Daten sind unter Selbsterfahrung aufgelistet.

 

Fortbildung: Sprache und Sexualität 

Wie die Art wir wir sprechen unser Sexualleben beeinflusst. Leitung Cato Jans. 

Am 22.2.2020 - Freiraum 

Weitere Infos folgen oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bitte anfragen.

 

Feedback über die Fortbildungsseminare

Du warst das letzte Wochenende umwerfend! Ich habe die Zeit so genossen. alles stimmte: es war motivierend, inspirierend, spannend und entspannend, ausgelassen und fröhlich. In dieser Atmosphäre ist es dann auch möglich, die hochkomplexen Zusammenhänge zu verstehen und zu behalten. Das liegt natürlich auch an deinem großen Sachverstand, der hervorragenden Aufbereitung der Themen, ein "Händchen" für den Methodenwechsel und an deiner tollen Ausstrahlung.

                                                                                                                                                                                                                                                       Gisela B. 

Ich bin stolz, das Seminar bei dir besucht zu haben: Du bist der beste Beweis, für eine erfolgreiche Sexologin! Danke Dir auch für das breite Wissen, das Du mir vermittelt hast. Dies hast Du mit einer echten Freude zur Thematik vermittelt, die ist so liebenswert und einmalig! Deine Fähigkeiten als Trainerin sind ganz besonders: fröhlich, entspannt und gelassen vermittelst Du die Sexologie. Ich bin dir gerne geistig gefolgt.

Corinna B.

Ich möchte mich noch einmal schriftlich in aller Form bei Dir bedanken für die grandiose für mich weltbewegende Fortbildung, ohne die ich nicht den Mut gehabt hätte etwas zu verändern. Veränderung ist unbedingt notwendig und ständiges lernen unerlässlich das habe ich für mich erfahren dürfen. Ohne Veränderung ist kein Fortschritt möglich.  

Tanja R. 

Die Fortbildung bei Susanna-Sitari Rescio fand ich mehr als bereichernd sowohl für meinen weiteren beruflichen Weg als auch für meine persönliche Weiterentwicklung.

Zum einen bringt sie ganz leicht und klar die theoretischen Konzepte bei. Ich konnte ihr gut zuhören und habe die Inhalte wie ein Schwamm aufgesaugt. Sie beantwortete alle Fragen sehr kompetent und verständlich. Zum anderen brachte sie mich durch anregende Inhalte und vielfältige Erklärungen zum Nachdenken und Analysieren meiner eigener Beziehungssituation und Bedürfnissen sowie nachspüren, was mir fehlt... Weiterhin bot sie zahlreiche Körperübungen an, sodass wir diese direkt an dem Fortbildungstag ausprobieren konnten und uns danach austauschten. Durch diese Selbsterfahrung fühlte ich mich in einigen Kontexten sicherer und bewusster für mich und für meine spätere Klienten. Und last but not least: haben wir viel gelacht, um sogar bei den tief gehenden Themen und weniger angenehmen Fragen / Erkenntnissen etwas Leichtigkeit reinzubringen. Susanna wirkt ehrlich und authentisch, engagiert und zugewandt, sexy und inspirierend!

                                                                       Vera S.

„Am ersten Wochenende im März habe ich das Seminar "Sexualtherapie" für angehende Therapeuten bei Susanna-Sitari Rescio besucht und war begeistert.

Es war schön ihren Vorträgen zu lauschen, mein Stift huschte nur so über das Papier, weil es so viele wichtige Informationen waren, die sie klar strukturiert mit einer Prise Humor vermittelt hat. Bei allem Respekt dem Thema und den Klienten gegenüber hat Frau Rescio eine angenehm heitere Art und sie hat die Inhalte mit einer gewissen Leichtigkeit vorgetragen, so dass die Zeit viel zu schnell verging. Es war mehr als ein Seminar - es war ein Workshop, denn alles war geprägt von Abwechslung. Wir haben Übungen zu dritt und zu zweit gemacht, dann ging es im Plenum weiter, es folgte wieder ein kleiner Vortrag mit anschaulichen Beispielen aus ihrer langjährigen Berufserfahrung und wieder ein Übung. Es hat super viel Spaß gemacht. In zwei Wochen geht es weiter - es wartet der zweite Teil - und die Hausaufgaben :) Ich freue mich sehr darauf - auf den zweiten Teil.„

Petra K. 

„Ich möchte mich ganz herzlich für das hochinteressante Grundlagenseminar zum Thema „Sexologie und Sexualberatung“ bedanken. Die Sexologie in ihrer Komplexität und Bedeutsamkeit für die Gesundheit des Menschen so ausführlich zu betrachten war schon etwas Besonderes. Dabei ging es Ihnen nicht um die reine Theorievermittlung. Wir durften uns während der 3 sehr intensiven Tage den Themen in zahlreichen Gruppenarbeiten auf eine ganz persönliche Art nähern und Inhalte selbständig erarbeiten. Das war aufgrund des vertrauensvollen Klimas in der Seminargruppe, welches nicht zuletzt durch Ihren ernsthaft sachverständigen und gleichzeitig charmanten Umgang mit dem Thema initiiert und gefördert wurde, schnell und gut möglich. Somit konnten wir das Thema Sex mit der Selbstverständlichkeit behandeln, die für eine wissenschaftlich rationale Erschließung eines Fachgebietes erforderlich ist. Trotzdem haben Sie uns viel Raum für unsere Emotionalität gelassen.

Die theoretische Wissensvermittlung wurde immer wieder durch körperorientierte Übungen unterbrochen, die eine wunderbare Anleitung bzw. Ergänzung der eigenen Körperarbeit bilden. In diesem Zusammenhang vielen Dank für die erteilten Hausaufgaben J.

Nach diesem Seminar kann ich mir ein grundlegendes Bild über Inhalt und Umfang einer Sexualberatung machen und mein Interesse an dieser Tätigkeit ist mehr als gestiegen.

Aber nicht nur für beratend bzw. therapeutisch tätige Teilnehmer war dieses Seminar gut verständlich. Auch interessierte Laien haben viele wertvolle Informationen erhalten und sich mit ihren Erfahrungen einbringen können. Insbesondere die Diskussionsrunden hatten eine besondere Qualität.“

Susann S.